Gedichte haben seit jeher eine äußerst wichtige und poetische Bedeutung – in allererster Linie natürlich für denjenigen, dem das Gedicht gewidmet wird. Auch auf einer Hochzeit kann man ein Gedicht präsentieren und damit die Brauteltern, das Brautpaar, seine frisch angetraute Ehefrau oder seinen Ehemann sehr glücklich machen. Aber wer sollte eigentlich für wen dichten? An welcher Stelle der Hochzeitsfeier passt das Gedicht? Und wie kann ein Gedicht die Hochzeit unvergesslich werden lassen?


Echtes vergoldetes Glückshufeisen

Haben Sie schon ein Hochzeitsgeschenk?Unser Tipp: Ein Hufeisen als Glücksbringer! Die getragenen Hufeisen von Glueckshufeisen.de sind hervorragend aufbereitet und können optional mit einer Lasergravur veredelt werden. In der personalisierten Geschenkbox sind sie ein absolutes Unikat.


Hochzeitsgedichte  – Wer dichtet für wen?

Die Frage, ob man auf einer Hochzeit ein Gedicht vortragen und wem man es widmen sollte, ist nicht ganz leicht zu beantworten. Denn schließlich können mehrere Gedichte vorgetragen und verschiedensten Personen gewidmet werden. Es ist ebenso möglich, dass das Brautpaar oder Freunde und Bekannte des Brautpaares den Brauteltern ein Gedicht widmen, dass die Eltern des Bräutigams für die Brauteltern oder die Braut selbst ein Hochzeitsgedicht parat halten. Natürlich ist es auch möglich, dass der Bräutigam der Braut ein Gedicht widmet und umgedreht.
Manche Brautleute finden es wichtig, sich bei ihrer Hochzeit ein selbst geschriebenes Gedicht zu widmen, um damit vor aller Welt ihre Liebe zu bezeugen. Und welcher Liebesbeweis könnte größer sein als ein Feuerwerk voll Poesie? Wichtig ist, dass das Gedicht von Herzen kommt und sehr persönlich ist.

Wann passt ein Gedicht am besten?
Gedichte auf einer Hochzeit dienen nicht nur dazu, bestimmten Menschen etwas mit auf den Weg zu geben. Sie heitern die Hochzeitsgesellschaft auf und sorgen für viel Unterhaltung. Dafür gilt es aber, den richtigen Moment für den Vortrag zu finden. Gibt es mehrere Gäste, die ein Gedicht vortragen möchten, sollte das bei der Organisation abgesprochen werden, dann könnten diese am besten vor dem Anschneiden des Kuchens vorgetragen werden. Genauso ist es möglich, Gedichte zwischen Kaffeetrinken und Abendessen vorzustellen. Aber auch in einer Hochzeitsrede passen sie hervorragend. Sie erleichtern den Einstieg in eine Rede, ebenso wie deren Abschluss. Mit den Worten „Lassen Sie mich diese Rede mit einem Gedicht einleiten“ hat der Redner sofort die gewünschte Aufmerksamkeit.

Gedichte für die Ewigkeit festhalten
Wenn ein Gedicht vorgetragen wird ist das schön und gut, aber nach einigen Monaten verblasst die Erinnerung an diesen schönen Moment. Deswegen könnte man vorgetragene Gedichte mit einer Kamera aufnehmen und hinterher dem Brautpaar als Zusammenschnitt schenken. Doch auch im Hochzeits- oder Gästebuch werden Gedichte unvergesslich. Wenn Sie ein Hochzeitsgedicht vortragen wollen, ist es eine schöne Erinnerung für das Brautpaar, wenn Sie das Gedicht in irgendeiner Form schriftlich festhalten. Bei frühzeitiger Planung gibt es sicherlich die Möglichkeit das Gedicht in der Hochzeitszeitung abzudrucken. Die Macher einer solchen Zeitung sind immer auf der Suche nach interessanten Inhalten und werden Ihrer Bitte das Gedicht für die Nachwelt festzuhalten sicherlich gerne nachkommen.



Allgemeine Hochzeitsgedichte

Er liebt sie, und sie liebt ihn.
Wie sonst macht eine Ehe Sinn?
Sie kann ein Glück sein, Arbeit, Plage,
Erfüllung, Reichtum alle Tage,
Mühsal, Herausforderung und Test,
wie weit Liebe sich belasten lässt.
Großes Gefühl hält Vielem Stand,
meistert man Hürden Hand in Hand.


Ehe ist der Liebe Krone,
wer das sagt und zwar ganz ohne
jegliche Ironie,
hat vielleicht selber noch nie
je gezweifelt an seiner Wahl.
Und passiert das doch einmal,
bügelt die Liebe es wieder aus
dann kehrt das Glück zurück ins Haus.


Die Ehe ist ein großes Schiff.
Es segelt über alle Meere.
Umschifft so manches große Riff.
Fährt mal durch Fülle, mal durch Leere.
Den Kurs zu halten die Bestimmung.
Das Schiff wird mehr und mehr bemannt.
Mit Mut und liebender Gesinnung
Führt sie euch auf sicheres Land.


Eine lange Reise mit nebelhaftem Weg und Ziel
mit nichts als Vertrauen in den Taschen,
Was hilft dir Geld,
was hilft dir Schutz,
was hilft dir Angst?
Die Ehe ist ein einzig großes Vertrauen,
dass der erste Schritt,
einen langen Weg einleitet
und dass dieser Weg,
egal was auch kommen mag,
niemals einsam wird.
Vertraue und lass die Hand deines Gefährten niemals los.
Das ist glückliche Ehe.


Der schönste Tag im Leben
ist die Hochzeit nicht.
Da wird es noch ganz andere geben.
Mit mehr Glück und noch mehr Licht.
Und dennoch geht nichts ohne sie.
Sie ist der wahre Anbeginn
von Liebe, Glück und Harmonie,
von einem Leben voller Sinn.


Die Liebe ist das schönste auf der Welt
und findet in der Hochzeit ihre Krönung
es wird der Pfarrer dann bestellt
und die Trauung ist für die Liebenden die Belohnung
Der Kuss gilt als Besiegelung
damit es jeder weiß
zwei Menschen sind vereint in Liebe nun
und die Hochzeit ist der Beweis


Eine Hochzeit gibt´s im Wonnemonat Mai
und alle Freunde und Verwandten sind dabei
Dieses Fest besiegelt die Liebe und das Glück
und niemand geht heute schnell nach Hause zurück
Es wird gefeiert bis tief in die Nacht
bis aufgeht die Sonne ganz sacht

Hochzeit ist ein alter Brauch,
wer sich liebt, der traut sich auch.
Sagt aus vollem Herzen Ja,
die Zukunft erscheint wunderbar.
Einer trägt des Anderen Bürde,
und gealtert wird in Würde.
Wer sich niemals trennen lässt,
erlebt das goldene Hochzeitsfest.


Heiraten heißt sich zu bekennen,
sich allzeit zu lieben, nicht zu trennen,
stets füreinander gut zu sorgen
heute, morgen, übermorgen.
Die Ehe ist ein langer Pfad
durch das Leben, manchmal fad,
mal traurig und mal unbeschwert
Weil Schwarz und Weiß dazu gehört.


Zwei Menschen, die sich herzlich lieben,
sei ins Ehebuch geschrieben,
Heirat heißt nicht, das Glück zu pachten,
sondern aufeinander gut zu achten,
da zu sein, auch wenn schwer fällt,
doch bei aller Liebe nicht die Welt
ganz aus dem Blickfeld zu verlieren
und sich als Paar zu isolieren.


Einsamkeit Ade,
die Ehe lockt mich in den Bann.
Zweisamkeit ist viel zu schön,
als dass ich ihr entsagen kann.
Verpflichtungen machen mich frei.
Meinen Schatz zu lieben ist kein Zwang.
Ich bin ihm/ihr einfach immer treu,
weil ich halt nicht anders kann.
Wenn für mich noch Zukunft bleibt,
dann ganz ausschließlich durch Hochzeit.


Weiß und Schwarz gehen Arm in Arm,
die Kirche ist ein Blumenmeer.
Die vielen Kerzen brennen warm,
nicht mehr ein Platz ist nun noch leer.
Es werden Segen ausgesprochen,
gute Wünsche treu vermacht.
Es hat nach Weihrauchduft gerochen
schon als man die Kirche aufgemacht.
Doch nichts von alledem zählt heute,
nichts als die glücklichen Brautleute.
Kein Mensch, der kann ermessen,
wie reich die Liebe dankt,
niemals sollt ihr das vergessen,
auch wenn sie einmal wankt.


Wenn zwei Menschen sich das Ja-Wort geben,
so ist dies ein besonderer Tag
denn für immer wollen sie ab jetzt zusammen leben,
was immer nun auch kommen mag
Die Hochzeit ist ein Zeichen für Liebe und für Glück
darum soll er genossen werden, dieser schöne Augenblick.


Wenn Mann und Frau sich lieben eine lange Zeit
dann ist die Heirat sicher nicht mehr weit
Alle sollen das glückliche Brautpaar sehen
und das große Fest bis weit in die Nacht hinein gehen
Essen, Trinken, Tanz und Wein
unvergesslich soll die Hochzeit sein

Hochzeitsgedichte für das Brautpaar

Nun seid ihr endlich Frau und Mann,
fühlt sich das nicht einfach herrlich an?
Aus euren Augen spricht die Liebe!
Wir wünschen, dass sie ewig bliebe
Und euch begleitet durch die Jahre
durch dick und dünn trotz grauer Haare.
Und wenn auch schwere Stürme walten,
lasst eure Herzen nicht erkalten!


Wir freuen uns mit euch, Ihr Süßen,
lasst uns den Hochzeitstag genießen.
Das Glück soll immer euch begleiten
In guten wie in schlechten Zeiten.
Auf unsere Freundschaft könnt ihr bauen
Und unserer Zuneigung vertrauen.
Wir sind immer für euch da,
unser zauberhaftes Hochzeitspaar!


Heut ist er da, der große Tag,
der lang in weiter Zukunft lag.
So manche Klippe, manches Riff
Hat eure Liebe doch umschifft.
Wir freuen uns mit euch darüber
Und singen frohe Hochzeitslieder!
Ihr hattet es nicht immer leicht,
nun ist das große Ziel erreicht!


Es ist so schön.
Ihr lächelt nur.
Ich wünsche euch das größte Glück.
Kein Tag kehrt jemals mehr zurück.
Und wenn ihr weiter so froh strahlt
und Sonnen uns ins Herze malt
dann sehen wir in 50 Jahr
noch immer dieses schöne Paar.


Ihr feiert stolz mit Kind und Kegel,
den Tod der Junggesellenzeit.
Begebt euch auf ein neues Level,
seit für die Zweisamkeit bereit.
Auch ich darf heute mit euch feiern
und hebe fröhlich hier mein Glas.
Das junge Paar soll ewig leben.
Ich wünsch euch Glück und uns viel Spaß.


Man kennt euch nun so manches Jahr,
hat viel Glück und Leid geteilt,
und nun ist es endlich wahr,
das Eheglück hat euch ereilt.
Mit Liebe seid ihr viel gesegnet,
ein jeder wird heut an euch denken,
ein jeder dem ihr wichtig seid,
will euch heute etwas schenken.


Der Blitz der Liebe der hat eingeschlagen
drum konntet Ihr als Brautpaar die Hochzeit wagen
Die wir heute hier gemeinsam feiern
mit vielen Gästen in den Reihen
Haltet Eure Liebe fest und gebt dem Glück viel Platz
denn beides ist der größte Schatz


Braut und Bräutigam das seid Ihr heute
und zum feiern kommen viele Leute
Sie alle wollen Euer Glück nun sehen
und manche ein Stück des Weges mit Euch gehen
Ehrt einander und genießt der Liebe Macht
und sicher auch der Herrgott über Euch wacht.

Die Braut in Weiß mit ihrem Mann,
ohne den sie nicht mehr leben kann,
erinnert sich gern an den Tag
mit Kniefall, Ring, Heiratsantrag.
Da wurde euer Glück besiegelt,
das sich in euren Mienen spiegelt.
Wir sind sehr froh, euch so zu sehen.
Möge eure Liebe niemals vergehen!


Fast hätten wir’s nicht mehr geglaubt,
dass ihr ins Standesamt euch traut.
Doch beide habt ihr unterschrieben.
Das freut uns alle, meine Lieben.
Denn wo sich zwei die Treue schwörn,
zeigen sie der Welt, dass sie zusammen gehörn.
So soll es bleiben alle Zeit
von heute bis in Ewigkeit!


Ihr beide werdet euch nun trauen,
ein kleines Haus auf Fels zu bauen.
Die Zukunft teilt ihr euch zu zwein
und wollt auf ewig eins nun sein.
Wir bewundern euren Mut
und hoffen, es wird alles gut.
So viel liebe ist zu sehn
und ihr beide seid so schön.
Was kann da schon groß schiefgehn?


Von mir sind diese kleinen Zeilen:
“Herzlichen Glückwunsch! Ihr seid toll!”
Ich möchte sie gern mit euch teilen.
Weiß nicht, was ich sonst sagen soll.
Ihr zwei seid heute frisch vermählt
und Glück fließt euch aus jeder Zelle.
Habt euch einander auserwählt
als Partner, Freund, Schatz und Geselle.
Das Leben teilen ohne Sorge
dem Partner trauen, was auch ist,
mit voller Hoffnung auf ins Morgen.
Bei aller Liebe, allem Zwist.
Bewahrt euch diese frohen Stunden
und vergesst nie diesen Tag.
Denn was auch immer kommen mag.
heute habt ihr euch gefunden.


Dem Brautpaar senden wir heute
alle guten Wünsche für eine glückliche Zeit
mögen sich alle erfüllen,
wir hoffen Ihr seid dazu bereit
Habt füreinander immer ein offenes Herz und Liebe in den Augen
dann wird der Alltag Euch Euer Glück niemals rauben


Seit heute seid Ihr Mann und Frau
wir wissen es jetzt ganz genau
Viele Gäste sind gekommen
um sich mit Euch im Glück zu sonnen
Lasst uns jetzt das Weinglas heben
auf ein langes Eheleben
Das Euch beiden sei beschieden
möget Ihr Euch ewig lieben.


Wir haben gehört, dass es bei Euch eine Hochzeit gibt
drum wollen wir gratulieren mit einem Gedicht statt Lied
Liebet einander und erhaltet Euch Nähe
das ist eines der Geheimnisse einer guten Ehe
Bleibt einig und stark in der Not
und in der guten Zeit genießt reichlich Wein und Brot

Glückwünsche zur Hochzeit as Gedicht

Zur Hochzeit viel Glück, das wünschen wir,
wir sind eure Gäste und danken dafür.
Gern sind wir dabei, wenn Ihr euch bindet
und bald eine Familie gründet.
Wir werden dies Fest niemals vergessen,
feiern gern mit euch bei gutem Essen
mit lieben Menschen und einem Paar,
das nie glücklicher als heute war!


Nun seid ihr getraut, und wir möchten sagen,
möget ihr alle Zeit euch gut vertragen.
Die Sonne soll ewig für euch beide scheinen
Und nach jedem Streit euch wieder vereinen.
Doch heut’ wird gefeiert, getanzt und gelacht
und dem jungen Paar ein Ständchen gebracht!


Ich wünsche euch, dass eure Liebe,
stärker sei als alle Welt.
Dass sie sich halte, unabhängig,
von Wohlstand, Macht, Erfolg und Geld.
Die Hochzeit liegt nun hinter uns,
das Eheleben setzt nun ein.
Möge es für alle Zeit,
erfüllend und auch glücklich sein.
Herzlichen Glückwunsch!
Mit Zucker und Fruchtpunsch.


Ihr seit nun vermählt.
Das ist alles, was zählt.
Eure Liebe ist ewig.
Ihr bleibt euch jetzt treu.
Das bisherige Leben beginnt nun ganz neu.
Ihr habt einander euch versprochen.
Ich war dabei und bin sehr froh.
Eure Liebe lebt nun ewig so.
Das Versprechen wird niemals gebrochen.



Ich wünsche euch für euren Weg.

Viel Glück, Verständnis und auch Kraft.
Und was auch immer ihr nun macht,
seit euch stets Brücke, Fluss und Steg.


Auf der Welt da gibt es viele Ehepaare
doch keines ist so schön wie Ihr
wir wünschen Euch unendlich viele glückliche Jahre
und zur großen Feier kommen wir
Bis dahin senden wir Euch einen Gruß
und freuen uns schon Euch zu sehen
jetzt ist aber mit dem Reimen Schluss
gemeinsam werden wir zur Trauung gehen


Glückwünsche zur Hochzeit gibt es viele
doch keine sind so gut gemeint wie diese
Liebe, Glück und ganz viel Harmonie
damit scheitert die Ehe nie
Seid fröhlich und genießt die Zeit
denn alles ist schöner, wenn man ist zu zweit

Ein herzlich Prosit sagen heute
froh gestimmt, ihr Eheleute,
eure Gäste von fern und nah!
Hoch lebe unser Hochzeitspaar!
Ihr trefft beide eine gute Wahl
Und das bereits beim ersten Mal!
Das schafft nicht jeder, hipp hipp hurra,
Werdet ein tolles Ehepaar!


Ich gratulier zum Ehebund,
der ganzen Welt tut ihr nun kund,
dass euch nichts mehr trennen kann
als Ehefrau und Ehemann.
Nehmt von mir aus weiter Ferne
diesen Glückwunsch. Ach, wie gerne
wär’ ich bei euch an diesem Tag,
über dem der Glanz der Liebe lag.


Der goldene Ring an eurer Hand
verrät, dass Herz zu Herz nun fand.
Heut ist der Tag der Hochzeit da,
und ihr steht happy vorm Altar.
Wir wünschen euch viel Eheglück,
ein euch gewogenes Geschick,
dazu noch eine Kinderschar –
ein dreifach Hoch dem Hochzeitspaar!



Ich habe tief in meinem Herzen

ein Foto von euch aufgestellt.
Rundherum brennen auch Kerzen.
Durch sie werdet ihr klar erhellt.
Vor diesem Bild sitze ich Stunden
und wünsche euch das größte Glück.
Ich habe einen Wunsch gefunden.
Vielleicht folgt er euch ja ein Stück.
Lächelt stets so froh mit Scherzen
wie auf dem Bild in meinem Herzen.


Wenn das Fest vorbei ist, bleibt die Liebe.
Wenn der Alltag einsetzt, bleibt die Liebe.
Wenn man arbeiten muss, dann bleibt die Liebe.
Wenn man sich streitet, bleibt die Liebe.
Wenn alles schwarz scheint, bleibt die Liebe.
Wenn wenig Zeit bleibt, bleibt die Liebe.
Solange ihr einander liebt und lieben wollt,
wird euch keine schwere Zeit je schaden können.


Manche behaupten, eine Hochzeit sei unmodern
sowas hören wir wirklich nicht gern
Glückwünsche senden wir zum großen Tag
auf dass es der schönsten im Leben sein mag
Das große Fest ist nun bereit
und für die Liebenden ist es soweit
Eine Ehe nun beginnt
die immer vom Glück sei bestimmt.


Der schönste Tag im Leben, das soll die Hochzeit sein
es wir nichts besseres geben, als zu sagen „ich bin dein“
Ein Fest mit vielen Gästen, das unvergesslich ist
das leitet ein das Leben in dem nun keiner mehr alleine ist
Der Weg zu Zweit ins Eheglück
der führt nur hin und niemals mehr zurück.

Heiratsantrag als Gedicht

Es ist genügend Zeit vergangen.
Ich kenne dich: Du bist perfekt.
Will meine Liebe mehr beweisen.
Habe einen Weg entdeckt.
Sieh her, hier ist ein kleiner Ring.
Er ist allein und ganz für dich.
Ich möchte dich für immer lieben.
Drum halt mich fest und heirat mich.


Ich pfeif auf Konventionen,
auf Brauch und Tradition.
Ich habe einen großen Wunsch
und das seit langer Zeit nun schon.
Ich kann nicht länger warten.
Ich will dich zu meinem Mann.
Drum muss ich selber fragen,
weil ich nicht mehr allein sein kann.
Sag ja und heirate mich, mein Schatz.
In meinem Herz hast du nur Platz.



Ich hab so viele Träume,

doch sie verblassen neben dir.
Ich hab so viele Wünsche
Doch ich opfere sie für dich.
Ich würde alles dafür tun,
mein Leben lang bei dir zu sein.
Nimm meine Hand und diesen Ring.
Hier ist mein Herz, es ist ganz dein.
Wir lieben uns so lange.
Ich weiß, dass wir zusammen gehören.
Und dennoch ist mir ziemlich bange,
ich will ja schließlich nichts zerstören.
Doch mein Herz ist viel zu voll
und mein Mund läuft einfach über.
Ich weiß nicht, wie ich?s sagen soll,
doch der Moment kommt niemals wieder.
Drum bitte, verstehe mich genau:
Ich möchte dich zu meiner Frau.



Du bist so unbeschreiblich schön.

Ich will nichts, als dich ansehn.
Du bist so unbeschreiblich klug.
Ich kriege von dir nie genug.
Du bist so unbeschreiblich stark.
Ich bin beschützt von Haut bis Mark.
Du bist so unbeschreiblich rein.
Ich möchte ewig bei dir sein.
Doch die Einzelteile reichen nicht.
Ich will dich ganz, nicht dann und wann.
Drum schau mir fest in mein Gesicht:
Nimmst du mich zu deinem Mann?