Hochzeitsrede vom Bräutigam

Braut und Bräutigam sind die beiden wichtigsten Protagonisten bei einer Hochzeit, von daher sollten ihre Hochzeitsreden besonders gut gestaltet sein und die Gäste mitreißen.
Die Hochzeitsrede des Bräutigams dient in erster Hinsicht als Möglichkeit, sich bei den Gästen für ihr Kommen zu bedanken. Auch will man den Verwandten und Freunden für ihre tatkräftige Hilfe, sowie ihre Geschenke danken. Nicht zuletzt sollte sich der Bräutigam auch an seine Braut, sowie ihre Familie wenden.
Für die genaue Gestaltung einer solchen Rede gibt es im Grunde keinen strengen Plan, jedoch sollte der Bräutigam unbedingt persönlich und emotional sein, da dies ein wichtiger Tag in seinem Leben ist und eine steife und unpersönliche Rede die emotionale Wichtigkeit dieses Tages untergräbt.


Echtes vergoldetes Glückshufeisen

Tipp: Machen Sie Ihrer zukünftigen Frau während Ihrer Rede ein Überraschungsgeschenk und überreichen ihr ein echtes Hufeisen mit Ihren Namen. Die getragenen Hufeisen von Glueckshufeisen.de sind hervorragend aufbereitet und können optional mit einer Lasergravur veredelt werden. Wenn Sie das Hufeisen am Ende Ihrer Rede überreichen, haben Sie gleichzeitig den perfekten Abschluss gefunden.


Ratgeber für eine geniale Hochzeitsrede

Unsere Empfehlung für eine wirklich gelungene Hochzeitsrede ist das E-Book von Sebastian Czypionka.
In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie als Bräutigam eine herausragend emotionale und unterhaltsame Hochzeitsrede schreiben und halten.

Fertige Redebausteinen und viele Beispiele helfen Ihnen, Ihre eigene Rede zu schreiben – ein unverzichtbarer Ratgeber für alle, die eine perfekte Hochzeitsrede halten wollen.

Das E-Book kostet 19,90 € und steht Ihnen hier zum sofortigen Download bereit.


 

Beispiele für die Hochzeitsrede des Bräutigam

Zu beginnen ist mit der Begrüßung der Gäste und einer Einleitung:

„Liebe Verwandte, liebe Freunde und verehrte Hochzeitsgäste,

Meine liebe Braut Elisabeth und ich wollen uns auf diesem Weg ganz herzlich bei allen unseren Gästen und tatkräftigen Helfern bedanken. Ohne euch, liebe Freunde und Verwandte hätten wir bestimmt nicht eine so wunderschöne Hochzeit auf die Beine stellen können. An dieser Stelle nochmals großen Dank für eure Mühe und euren Einsatz. Mit eurer Hilfe ist es uns gelungen, diesen Tag so freudig und wunderbar zu gestalten.
Auch möchten wir uns für die zahlreichen Geschenke und Glückwünsche bedanken. Beides wird uns in Erinnerung bleiben und die vielen Geschenke werden wir sicherlich gut gebrauchen, jetzt da wir in einen eigenen Haushalt ziehen werden.“

Die erste Hürde ist jetzt geschafft. Nun muss der Bräutigam seinen Hauptteil gestalten. Hier gilt es, improvisieren zu können, denn Gefühle können einen überwältigen und dann weiß der geübteste Redner nicht mehr weiter. Jedenfalls sollte der Bräutigam sich nun etwas persönlicher an alle besonders wichtigen Personen wenden. Die Familie, die engsten Freunde, die Braut….

„Ja, nach diesem Tag beginnt für uns beide nun tatsächlich ein neues Leben. 
Wir beide wissen, dass dieses von Pflichten und großer Verantwortung geprägt sein wird. Aber wir haben uns dazu entschieden und sind glücklich, dass ihr alle so großes Vertrauen ins uns beide setzt. Es ist für uns wichtig, zu wissen, dass ihr uns unterstützt und begleitet. 
Großer Dank gilt unseren Eltern, die uns in der Vergangenheit begleitet haben und auch jetzt an unserer Seite stehen.“

Es müssen nicht immer die Eltern sein, denen dieser Teil gewidmet wird. Hier kann man sich an alle wenden, die sich in besonderer Weise um das Brautpaar gekümmert haben und daher einen wichtigen Platz im Leben der Brautleute einnehmen.

„Aber da sind noch mehr Menschen, denen unser beider Dank gilt. Zum Beispiel unsere lieben Freunde, die uns durch schwere Zeiten geholfen haben und mit denen wir wundervolle Tage verlebt haben. Wir werden auch in Zukunft so viel Freude und Freundschaft miteinander teilen.
Auch meiner Braut will ich auf diese Weise danken, denn sie hat immer zu mir gestanden und mir Mut und Kraft gegeben. Ich hoffe, auch ihr in Zukunft dieselbe Energie und Kraft zu schenken, die sie mir geschenkt hat. Möge sich unser gemeinsames Leben harmonisch und glücklich gestalten. Dies zu gewährleisten, habe ich mir zur Aufgabe gemacht und ich bin mir sicher, dass Elisabeth mir die größte Stütze sein wird, wenn ich einmal auf unserem gemeinsamen Weg straucheln sollte.“

Allmählich sollte nun der Schluss ins Visier genommen werden. Hier muss sich der Bräutigam nochmals bei allen Anwesenden bedanken. Er könnte seine Rede, damit beenden, dass er die Gäste dazu auffordert auf das Paar und die Hochzeit anzustoßen.

„Bevor ich nun zu emotional werde möchte ich mich noch ganz herzlich bei allen denen bedanken, die ich jetzt namentlich zu nennen vergessen habe. Danke, dass ihr euch alle die Zeit genommen habt, heute unsere Hochzeit mit uns beiden zu feiern. 
Wir wollen gerne mit euch auf unsere gemeinsame Zukunft anstoßen. Mögen wir alle diesen Tag in Erinnerung behalten und gesund und glücklich in die Zukunft schreiten.
Wir wünschen euch noch viel Freude auf unserer Hochzeit.“


 

Ein weiteres Beispiel für eine Hochzeitsrede vom Bräutigam – Die Danksagung

Wenn die Braut sich nicht traut, spricht nichts dagegen, dass der Bräutigam die Dankesrede allein hält. Es versteht sich von selbst, dass er auch im Namen seiner Frau spricht aber er sollte das natürlich auch erwähnen. Der Bräutigam bedankt sich in seiner Reden bei allen Gästen für ihr Kommen und bei allen, die bei der Hochzeit geholfen haben. Nicht zuletzt bedankt er sich für alle Geschenke und wünsch allen Anwesenden eine schöne Hochzeitsfeier.

„Liebe Familie, Freunde und Hochzeitsgäste, ich möchte mich bei euch ganz herzlich für die ehrlichen, gefühlvollen und sehr eindrucksvollen Reden unserer Kollegen, unserer Freunde und unserer Familie bedanken. Wir, meine Frau und ich, spürten ganz deutlich, das waren alle samt Worte, die direkt aus euren Herzen kamen. Wir sind überwältigt und werden dies nie vergessen!

Natürlich möchten wir einen ganz großen Dank für all die tollen Geschenke aussprechen. Auch in dieser Hinsicht sind wir überwältigt – zwar rechnet natürlich jedes Brautpaar mit ein paar tollen Gesten. Allerdings übersteigt das hier unsere Erwartungen. Wir freuen uns wirklich sehr über jedes einzelne.

Für meine Frau und mich beginnt heute ein neuer Lebensabschnitt. Wir hoffen, dass uns dieser Abschnitt wundervolle Momente voller Glück, Ruhe und Liebe bringen wird. Wir haben uns vorher geschworen, für immer füreinander da zu sein, in guten wie in schlechten Zeiten. Wir freuen uns, dass wir diesen Schwur vor all unseren lieben Verwandten, Freunden und Gästen tun konnten – nun möchten wir dies mit euch feiern.

Letztendlich sind wir ganz begeistert, dass ihr alle so zahlreich erschienen seit. Für uns fast unfassbar, dass beinah alle unserer Einladung gefolgt sind. Heutzutage kann dies nicht als selbstverständlich angesehen werden, denn jeder hat stets Termine und muss mit seinem Leben klar kommen. Ich weiß selbst, wie eng die Zeit manchmal ist und genau aus diesem Grund sind wir so begeistert, dass ihr alle zu uns gekommen seit.

Ich erhebe dieses Glas nun auf euch, auf diesen einmaligen wunderschönen Tag und auf euer Wohl. Vielen Dank!“

 


 

Eine sehr persönliche Hochzeitsrede vom Bräutigam

Ein weiteres Beispiel für eine Hochzeitsrede, die vom Bräutigam gehalten wird. Nachdem sich der Bräutigam bei den Hochzeitsgästen für ihr Kommen bedankt hat, richtet er das Wort direkt an seine neue Frau und deren Familie. Ein Beispiel für eine sehr persönliche und emotionale Rede.

„Liebe Familie, liebe Freunde und liebe Hochzeitsgäste,

wir freuen uns wirklich sehr, dass ihr alle so viel Zeit gefunden habt, um mit uns unsere Hochzeit zu feiern. Meine wundervolle Frau – jetzt darf ich sie ja so nennen – und ich, sind ganz besonders von der prächtigen Feier beeindruckt, die für uns arrangiert wurde. An dieser Stelle möchten wir uns deshalb überaus herzlich dafür bedanken. 
Auch für die wunderschönen und zahlreichen Geschenke, Glückwünsche und lieben Worte von euch. Wir sind überwältigt.

Nun möchte ich das Wort an meine neue Frau und deren Familie richten. Ich durfte heute dich, liebe Christiane, heiraten und ich kann es bis jetzt noch nicht glauben, dass mein größter Wunsch wirklich wahr geworden ist. Du bist nun ganz offiziell an meiner Seite und wir werden gemeinsam einen neuen Lebensabschnitt eingehen. Wir haben uns gemeinsam dafür entschieden und eine großartige Aufgabe steht uns bevor.

Wir müssen zukünftig nicht mehr allein sein, wir können gemeinsam Entscheidungen treffen und zusammen diverse Lasten des Alltags tragen. Du bist für mich etwas ganz Besonderes. Du gibst mir Kraft und den nötigen Halt, den ich brauche. Du stärkst mich jeden Tag aufs Neue und machst mich glücklich. Du schaffst es, mich zum Lachen zu bringen, wenn ich traurig oder wütend bin. Jeden Tag, wenn ich dich ansehe, sehe ich eine wundervolle und wunderschöne Frau vor mir, die so selbstverständlich und stark mitten im Leben steht. Jeden Tag frage ich mich, womit ich dich verdient habe. Es vergeht keine Stunde, in der ich nicht an dich denke. Schon einige Zeit begleitest du mich in meinem Leben und es gab schon zahlreiche wunderschöne Ereignisse, die wir gemeinsam erleben durften. Nun sind wir offiziell verheiratet und wir gehören zusammen, auch vor Gott und diesem Land.

Ich danke dir, meine geliebte Christiane, dass du mich zu dem machst, was ich heute bin. Ein glücklicher und zufriedener Mann. Unsere Beziehung und Partnerschaft, mittlerweile auch Ehe, finde ich wunderschön. Sie ist leicht und ungeheuer vertraut. Sie ist die Nummer eins in meinem Leben und ich werde alles dafür geben. Ich habe mich so entschieden und ich bin froh darüber. Nur eine Partnerschaft bringt einen wirklichen Sinn in das Leben – denke ich. Es ist wunderschön, liebe Christiane, bitte lass uns diese Liebe fest halten. Es ist das Beste, was mir je passiert ist.

Nun zurück zu den restlichen Anwesenden hier im Raum. Danke für alles, feiert, lacht, tanzt, lasst es euch schmecken. Es soll ein froher und glücklicher Tag heute werden.

 Lasst uns anstoßen auf die Liebe und einen neuen Lebensabschnitt. Zum Wohl!“


Ein weiteres Beispiel für eine Hochzeitsrede des Bräutigams:

Bräutigam: „Ich darf nun den gemütlichen Teil des heutigen Abends einleiten. (Name der Braut) und ich freuen uns sehr, den schönsten Tag unseres Lebens mit euch teilen zu dürfen. Wir beide hatten vorhin unseren großen, unüberbietbaren Moment. Nun hoffen wir, dass ihr ähnlich viel Freude empfinden könnt, wie wir sie heute geschenkt bekommen haben. Einerseits, weil wir einander das Ja-Wort geben durften. Zum anderen, weil Ihr uns bei allen Vorbereitungen und auch am heutigen Tag so tatkräftig unterstützt habt.

Eine Hochzeit ist ein großer Tag. Doch ich für meinen Teil hoffe, dass uns das Schönste noch bevorsteht. Ich freue mich darauf, mit meiner Frau (hört sich toll an, oder?) ein gemeinsames Leben aufzubauen. Wir träumen von (einem eigenen Haus / Kindern / gemeinsamen Reisen)… Ihr seht, wir haben sehr viel vor. Und natürlich auch mit euch. Wir hoffen, dass wir auch in Zukunft so gut zusammenhalten werden, wie es die letzten Wochen gelungen ist. Wir haben richtig gespürt, dass wir von einer Familie umgeben sind, die uns liebt.

Besonders möchten wir natürlich unseren Eltern danken. Ohne euch wäre all das gar nicht möglich gewesen. Zum einen, weil es uns nicht gäbe. Zum anderen, weil ihr uns so sehr dabei geholfen habt, diesen Tag zu dem freudigen Ereignis zu machen, der er ist. Jeder einzelne sonst darf sich unserer Dankbarkeit und Liebe ebenfalls gewiss sein. Ihr versteht aber hoffentlich, dass ich nicht jeden einzelnen aufzählen kann. Denn ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich möchte möglichst bald das Buffet eröffnen.

Lasst uns also nicht zu weit in die Zukunft oder in die Vergangenheit schauen. Heute ist unser Hochzeitstag und den wollen wir gebührend feiern.
Habt einfach eine Menge Spaß und teilt mit uns unsere Freude.“


Echtes vergoldetes Glückshufeisen

Tipp: Machen Sie Ihrer zukünftigen Frau während Ihrer Rede ein Überraschungsgeschenk und überreichen ihr ein echtes Hufeisen mit Ihren Namen. Die getragenen Hufeisen von Glueckshufeisen.de sind hervorragend aufbereitet und können optional mit einer Lasergravur veredelt werden. Wenn Sie das Hufeisen am Ende Ihrer Rede überreichen, haben Sie gleichzeitig den perfekten Abschluss gefunden.