Personalisierte Geldgeschenke

Wenn ein Paar aus der Familie oder dem engsten Freundes- oder Bekanntenkreis sich traut, dann muss ein passendes Geschenk gefunden werden. Hier ist dann auch oft die eigene Kreativität gefragt, denn so kann sich das frischvermählte Brautpaar noch lange erinnern, von wem es die originellen Geschenke erhalten hat. So liegt es immer mehr im Trend, dass sich die Gäste einer Hochzeitsgesellschaft auch über die Geschenke viele Gedanken machen.

Hochzeitsgeschenke sind vielfältig
So kann es sich bei den Geschenken zur Hochzeit um viele verschiedene, persönliche Dinge für das Brautpaar handeln. Zum Beispiel um den ersten gemeinsamen Besitz einer Sache, ein Geldgeschenk, mit dem sich das Paar einen langgehegten Wunsch erfüllen kann oder aber auch eine ganz persönliche Erinnerung an die Hochzeit. Gerne werden zu Hochzeiten auch sogenannte „Hochzeitstische“ in dem ein oder anderen Laden erstellt. Hierauf finden die geladenen Gäste alles, was sich das Brautpaar noch wünscht und braucht. Der Vorteil hierbei ist, dass die Geschenke nicht doppelt vergeben werden, aber solche Hochzeitstische gehen meist eindeutig gegen jede Art von Kreativität. So muss sich der Gast eventuell etwas anderes einfallen lassen und so kann auch eine personalisierte Umverpackung kreativ gestaltet werden, wenn es das Geschenk schon nicht ist.

Geldgeschenke oft gewünscht vom Brautpaar

Auch wenn die Gäste es nicht so gerne hören, oft werden Geldgeschenke vom Brautpaar gewünscht, da noch eine Wohnung eingerichtet werden muss oder sie sich mit dem Geld von der Hochzeit einen anderen, langgehegten Wunsch erfüllen möchten. So sollten die Freunde und Verwandten diesem Wunsch auch unbedingt entsprechen, denn dann kommt auch das kreativste Hochzeitsgeschenk nicht so gut beim Brautpaar, an. Doch es gibt Möglichkeiten, die Geldgeschenke entsprechend kreativ zu verpacken. So kann das Geld zum Beispiel in einem Strampler verstaut werden, wenn bekannt ist, dass bereits etwas Kleines unterwegs ist oder der Kinderwunsch sehr groß ist. Um diesen Strampler dann auch persönlich zu machen, werden die Namen der Brautleute hierauf aufgenäht oder eingeklebt. Dies geht ganz einfach mit den persönlichen Namens-Etiketten von ikastetikett, denn hier kann jeder seine ganz persönlichen Etiketten gestalten lassen. Oft müssen Trauzeugen auch die Hochzeit und den vorherigen Junggesellenabschied gestalten. Auch hierfür werden auf dieser Seite die passenden Tyvekarmbänder geboten, die so für jeden Gast, für den Junggesellenabschied und für die spätere Hochzeitsfeier persönlich gestaltet werden können. Eine gute Idee, um so den Zusammenhalt der Hochzeitsgesellschaft gemeinsam mit dem Brautpaar zu signalisieren. Die Bänder können später eingesammelt und dem jeweiligen Gästefoto zugeordnet werden, eine schöne Erinnerung für das Brautpaar.

Jeder gibt so viel er kann
Je nachdem, wie gut ein Gast mit dem Brautpaar bekannt ist, fällt auch das Hochzeitsgeschenk aus. Auch wer nicht so viel Geld zur Verfügung hat, kann mit einem kreativen oder kreativ verpacktem Hochzeitsgeschenk punkten. So müssen die Geschenke gar nicht so teuer oder der verschenkte Geldbetrag gar nicht so hoch sein, wenn der Gast sich durch die Kreativität vorab Gedanken gemacht hat. So kann ein kreativ, wie oben beschrieben, verpacktes Geldgeschenk dem Brautpaar viel Freude bereiten, wenn es gut durchdacht wurde und die Gäste sich hierüber viele Gedanken gemacht haben. Dann ist es meist unerheblich, wie viel Geld verschenkt wurde, die kreative Umverpackung bleibt dann als Erinnerung an die Hochzeit bestehen.