Gastgeschenke

Klassisches Gastgeschenk zur Hochzeit: Hochzeitsmandeln
Hochzeitsmandeln sind ein klassisches Gastgeschenk auf Hochzeiten

Gastgeschenke, auch give aways genannt, gehören zu einer Hochzeit fast genauso dazu wie die Hochzeitsringe. Indem das Brautpaar den Gästen nach der Hochzeitsfeier traditionell ein Gastgeschenk überreicht, bedankt es sich für die lieben Glückwünsche und Geldgeschenke, welche es selbst bekommen hat.

Warum Gastgeschenke für die Hochzeit?
Jedes Brautpaar muss selbst entscheiden, ob es der Tradition folgen und seinen Gästen ein Gastgeschenk überreichen möchte oder nicht. Mit Sicherheit würden sich die Gäste darüber freuen, vom Brautpaar auch eine kleine Aufmerksamkeit zu bekommen. Damit bedankt man sich nicht nur für die Hochzeitsgeschenke, sondern auch dafür, dass die Gäste am wichtigsten Tag im Leben der Brautleute teilgenommen haben. Außerdem haben so die Gäste später eine Erinnerung an die Hochzeit.

5 Gründe, warum Sie Gastgeschenke für Ihre Hochzeitsgäste haben sollten

 

 1. Gastgeschenke sind ein idealer Willkommensgruß für Ihre  Gäste

 2. Sie drücken damit die Wertschätzung gegenüber Ihren Gästen aus und Ihre Dankbarkeit aus

 3. Jeder freut sich über ein unerwartetes Geschenk

 4. Ihre Gäste haben mit dem Geschenk eine Erinnerung an Ihre Hochzeit

 5. Die Geschenke mit den Namen der Gäste versehen, ersetzen die Tischkarten

 

Welche Gastgeschenke eignen sich?

Die Frage, was man als Gastgeschenk kaufen oder basteln soll, ist nicht gerade leicht zu beantworten. Traditionell werden Hochzeitsmandeln geschenkt. Die kandierten Hochzeitsmandeln kann man bequem in der Bäckerei oder im Süßwarenladen bestellen, aber auch selbst herstellen. Da es die Hochzeitsmandeln aber traditionell als Gastgeschenk gibt, ist diese Idee eher weniger originell.

Viele Gäste freuen sich darüber, einige Wochen nach der Hochzeit einen verzierten Bilderrahmen mit einem Hochzeitsfoto des Brautpaares zu bekommen. Hierfür kann man günstige weiße Bilderrahmen kaufen und dann selbst verzieren. Aber auch Gläser, welche eine persönliche Gravur enthalten, erinnern die Gäste an die Hochzeit. Ebenso ist es möglich, den Gästen als Gastgeschenk eine CD oder DVD mit Hochzeitsfotos zu schicken. Dann sollte man aber am Tage der Hochzeit dafür sorgen, dass jemand viele Fotos knipst.

Ein Gastgeschenk muss also nicht teuer sein und kann dem Gast dennoch das Gefühl vermitteln, dass man sich freut, dass er bei der Feier anwesend ist.

Attraktive Gastgeschenke für Ihre Hochzeitsgäste

 

  • Dekorative Blumen

Wenn jeder Platz einen kleinen Topf mit blühenden Blumen bekommen würde, wäre dies auch gleichzeitig eine hübsche Dekoration. Für diesen Zweck würden sich Primeln sehr gut eignen, wobei jeder Topf mit einer anderen Blumenfarbe den Tisch schön bunt gestalten würde. Auch eine romantische Zwergrose oder eine Orchidee würden sich hierfür sehr gut eignen. Ein solcher Topf kann auch als praktischer Halter für die Tischkärtchen dienen. Diese könnten an einer halb auseinander gebogenen Büroklammer aus Metall, die es in vielen Farben und Varianten zu kaufen gibt, befestigt und in die Blumenerde gesteckt werden. Aber auch ganz ohne eine Vorrichtung kann ein Tischkärtchen in die Blumen gesetzt werden.

  • Süße Naschereien

Ein eckiges Tuch aus einem transparenten Material, wie zum Beispiel aus feinem Organza, wird mit edlen Pralinen befüllt und mit einer Schleife zu einem kleinen Beutel zusammengebunden. Eine reizende Stoffblüte oder ein Glücksbringer in Form eines Marienkäfers oder Kleeblattes können das süße Säckchen zusätzlich zieren. Das eckige Tuch kann auch von vornherein einmal gefaltet und an zwei Seiten vernäht werden, so dass ein Beutel entsteht. Statt der Pralinen können ebenso mit Zuckerguss überzogene Mandeln, eingewickelte Schokoladenherzen oder Schokolinsen verwendet werden.

  • Das edle Schnapsglas

Auch ein schönes Schnapsglas, welches während der Feier zum gemeinsamen Anstoßen verwendet wird, könnte für die Mitname als Erinnerung den Gästen geboten werden. Auf das Glas wird vom Spezialisten eine Gravur angebracht, die beide Vornamen des Brautpaares und das Datum der Hochzeit beinhaltet. Darüber oder darunter kommen zwei verschlungene Herzen oder Ringe.

  • Die hübsche Schachtel

In eine kleine weiße Schachtel, die es im Fachhandel zu kaufen gibt, wird ein Glücksbringer, wie beispielsweise ein kleines Hufeisen oder ein Schutzengel, gelegt und wie ein Geschenk mit einer Schleife verpackt. Auf die Schachtel wird mit einer schönen Handschrift ein „Dankeschön“ geschrieben, womit sich das Brautpaar für die Anwesenheit der Gäste bedankt.

  • Fein Gebackenes

Wer geschickt im Backen von Plätzchen oder Lebkuchen ist, könnte diese in Herzform herstellen und es mit Zuckerschrift am Rand entlang verzieren und den jeweiligen Namen des Gastes auftragen. Auf diese Weise dient das frisch gebackene Herz als nette Tischkarte, die zum anschließenden Mitnehmen gedacht ist. Da diese Arbeit etwas aufwendiger ist, könnte sie auch einem Bäcker in Auftrag gegeben werden, wobei die Namensliste der Gäste selbstverständlich mitgegeben werden muss. Um das Gebäck zu schützen, sollte jedes einzelne Herz mit einem Zellophan-Papier umwickelt werden.

  • Das Fotoalbum

Auch nach dem Fest freuen sich die Gäste noch über ein nettes Geschenk wie ein Fotoalbum, das von zu Hause aus im Internet selbst arrangiert werden kann. Manche Fotoshops lassen die Wahl zwischen dem Herunterladen einer Software, um dann die Fotos auszuwählen, und der direkten Gestaltung im Shop. So oder so werden zunächst die passenden Hochzeitsfotos eingescannt. Der Nutzer kann wählen zwischen verschiedenen Aufmachungen und Formen und die einzelnen Seiten beschriften. In einer größeren Stückzahl werden die Fotobücher zumeist preiswerter angefertigt. Auch die klassischen Alben zum Einstecken der ausgedruckten oder vom Fachhandel entwickelten Bilder gibt es in feierlichen Aufmachungen.

  • Der Film auf DVD

Wenn die Hochzeitsfeierlichkeiten mitgefilmt wurden, wäre auch eine entsprechende DVD mit dem Film ein schönes Gastgeschenk. Für diese Arbeit kann das Brautpaar schon vor der Veranstaltung jemanden zum Filmen auswählen, der hobbymäßig Freude daran und an der anschließenden Bearbeitung hat. Das Filmmaterial wird nach der Feier am eigenen PC bearbeitet und mit der passenden Musik unterlegt.